• Verkleinern
  • Normal
  • Vergrössern
menu

Psychosoziale Beratung für Studierende (PBS)

Das Team der PBS

Online-Beratung

In Heilbronn

In Künzelsau

In Mosbach

In Bad Mergentheim

In Schwäbisch Hall

Weitere Beratungsangebote

 

Bei der PBS erhalten Studierende in allen persönlichen Konfliktsituationen fachkundigen Rat, beispielsweise bei:

  • Arbeitsschwierigkeiten
  • Prüfungsängsten
  • Entscheidungsproblemen
  • Partnerschaftsproblemen
  • Kontaktschwierigkeiten
  • Selbstwertproblemen
  • Ängsten und Hemmungen
  • depressiven Verstimmungen
  • belastenden Lebensereignissen

Sollten eingehende Therapien notwendig sein, vermittelt die PBS an geeignete TherapeutInnen.

Es besteht auch die Möglichkeit, die anonyme Online-Beratung in Anspruch zu nehmen.

Beratungsgespräche und Online-Beratungen sind streng vertraulich. Gebühren werden nicht erhoben.


Die Psychosoziale Beratung für Studierende (PBS) steht Studierenden folgender Hochschulen offen:

  • Universität Heidelberg
  • Pädagogische Hochschule Heidelberg
  • Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg
  • Hochschule für Kirchenmusik Heidelberg
  • Hochschule Heilbronn (inkl. Campus Künzelsau & Schwäbisch Hall)
  • Duale Hochschule Baden-Württemberg Mosbach (inkl. Campus Bad Mergentheim)
  • Duale Hochschule Baden-Württemberg Heilbronn

Das Beratungskonzept der PBS

Das „Integrative Beratungskonzept“ der PBS Heidelberg berücksichtigt folgende Faktoren

  • Alliance: Unterstützende persönliche Beratungsbeziehung
  • Behavior: Verhaltensmodifikation bei Arbeitsstörungen und Prüfungsängsten
  • Cognitions: Korrektur dysfunktionaler Bewertungen
  • Dynamics: Reflektion unbewusster Konflikte
  • Existential: Erörterung existentieller Probleme

Jeder Ratsuchende erhält eine nach psychodynamischen und verhaltensanalytischen Gesichtspunkten durchgeführte Abklärung seiner Problemlage. Mitunter suchen Klienten auch nur eine umschriebene Information, z. B. in einer Entscheidungssituation, die keine eingehendere Diagnostik erfordert. Nach der fachkundigen Diagnostik und orientierenden Beratung werden Kriseninterventionen und psychotherapeutische Beratungen durchgeführt.

Die Grundlagen effektiver Beratung sind

  • emotionale Entlastung
  • Förderung von Selbstachtung und -wirksamkeit
  • Einsicht in Entstehungsbedingungen von Konflikten und Krisen
  • Entwicklung konstruktiver Bewältigungsformen
  • Nutzung persönlicher und sozialer Ressourcen

Studierende, die eingehende psychotherapeutische Behandlungen benötigen, können an geeignete niedergelassene PsychotherapeutInnen vermittelt werden.


Publikationen

Mental health of students in a globalized world: Prevalence of complaints and disorders, methods and effectivity of counseling, structure of mental health services for students

Rainer Matthias Holm-Hadulla, Asimina Koutsoukou-Argyraki

 

Psychological complaints of students: A comparison of field samples with clients of a counseling service at a typical German University

Volker Kreß, Michael Sperth, Frank-Hagen Hofmann, Rainer Matthias Holm-Hadulla

 


Anschrift

Studierendenwerk Heidelberg
Psychosoziale Beratung für Studierende
Gartenstraße 2
69115 Heidelberg
E-Mail: pbs[at]stw.uni-heidelberg[dot]de
Tel.: 06221 54-3750
Fax: 06221 54-3760


Anmeldung und Terminvereinbarung

Mo - Do 8.30 - 13.00 Uhr und 14.00 - 15.00 Uhr
Fr 8.30 - 12.30 Uhr

Das Büro ist vom 23.12.2017 bis 02.01.2018 nicht besetzt.


Offene Sprechstunde

Bitte melden Sie sich für die offene Sprechstunde montags bis donnerstags persönlich im Sekretariat zwischen 10.30 und 11.00 Uhr an.
Ein Beratungsgespräch findet im Anschluss statt.


Leiter der PBS

Dr. phil. Frank-Hagen Hofmann

Diplom-Psychologe
Psychologischer Psychotherapeut


Das Team der PBS

Angela Eichhorn

Sekretariat

Claudia Brauchle-Müller

Diplom-Psychologin
Psychologische Psychotherapeutin

Dr. phil. Michael Sperth

Diplom-Psychologe

Marie Faber

Diplom-Psychologin
Psychologische Psychotherapeutin

Asimina Koutsoukou – Argyraki

Diplom-Psychologin

Sarah Groß

Diplom-Psychologin
Psychologische Psychotherapeutin

Julia Aghotor

Diplom-Psychologin

Volker Kreß

Diplom-Psychologe

Katrin Held

Diplom-Psychologin
Psychologische Psychotherapeutin


Online-Beratung

Neben einem persönlichen Beratungsgespräch ist es auch möglich, online eine Beratungsanfrage an das Team der PBS zu stellen.

Sie werden dabei gebeten, sich mit Usernamen und Passwort anzumelden. Dies ist wichtig für Ihre Sicherheit. Im Sinne des Datenschutzes nutzen wir den allgemein anerkannten SSL-Standard (Secure Socket Layer). Hierbei werden keine Informationen als E-Mail verschickt, sondern nur direkt in einem individuellen Briefkasten hinterlegt. Dies bietet maximale Sicherheit und Anonymität.

Für eine Online-Beratung folgen Sie bitte folgendem Link: www.pbsonline-heidelberg.de


Psychosoziale Beratung für Studierende
am Campus Heilbronn-Sontheim und am Bildungscampus

Volker Kreß
Diplom-Psychologe

Campus Sontheim: Robert-Bosch-Straße 25, UG, 74081 Heilbronn

Bildungscampus: Ost, Gebäude F, Raum 2.14, 74076 Heilbronn

Terminvereinbarung:

Tel.: 0173 5853171

Mo, Do 9.30 – 16.30 Uhr, Mi 11.00 – 13.00 Uhr, Fr 8.00 – 11.30 Uhr

E-Mail: pbs.hn[at]stw.uni-heidelberg[dot]de

 


Psychosoziale Beratung für Studierende
am Campus Künzelsau

Verena Sander
Diplom-Psychologin

Daimlerstraße 35, 74653 Künzelsau

Terminvereinbarung:

Tel.: 07134 75-5421

Mo - Do 9.00 - 12.00 Uhr

E-Mail: v.sander[at]klinikum-weissenhof[dot]de

 


Psychosoziale Beratung für Studierende
am Campus Mosbach

Dr. Frank-Hagen Hofmann
Diplom-Psychologe
Psychologischer Psychotherapeut

Oberer Mühlenweg 2 - 6, 74821 Mosbach

Terminvereinbarung:

Tel.: 0172 3919321

Mo 11.00 - 12.30 Uhr, Mi 9.00 - 14.00 Uhr, Fr 9.00 - 10.30 Uhr

E-Mail: pbs.dhbw-mosbach[at]stw.uni-heidelberg[dot]de


Psychosoziale Beratung für Studierende
am Campus Schwäbisch Hall

Verena Sander
Diplom-Psychologin

Daimlerstraße 35, 74653 Künzelsau

Terminvereinbarung:

Tel.: 07134 75-5421

Mo - Do 9.00 - 12.00 Uhr

E-Mail: v.sander[at]klinikum-weissenhof[dot]de

 


Psychosoziale Beratung für Studierende
am Campus Bad Mergentheim

Jasmin Westphal
Diplom-Psychologin

Diabetes-Klinik, Raum 2, 97980 Bad Mergentheim

Terminvereinbarung:

E-Mail: pbs.dhbw-badmergentheim[at]stw.uni-heidelberg[dot]de

 


Weitere Beratungsangebote

Studiencoaching-Gruppe

Dass das Studieren oft genug als Last und nicht als Lust empfunden wird, ist Teil eines „normalen“ Studienalltags. Manchmal wächst sich diese Last jedoch zu einer Belastung aus, die entmutigt und das Gefühl vermittelt, den Studienaufgaben nicht mehr gewachsen zu sein.
Wer dann bei sich Verhaltens- und Denkmuster entdeckt, die einem Arbeitsfortschritt immer wieder im Weg stehen, wie etwa perfektionistische Ansprüche, das Aufschieben unangenehmer Arbeiten o. ä., der kann von einer kontinuierlichen Beratung und Begleitung profitieren. In einer Studiencoaching-Gruppe stellt man bald fest, dass man mit seinen Schwierigkeiten nicht allein ist. Mit Hilfe eines klaren Konzepts kann man sich gegenseitig dabei unterstützen, wieder Tritt zu fassen und vorwärts zu kommen. Ziel ist dabei, das häufig gestörte Gleichgewicht von Arbeit und Privatleben wieder ins Lot zu bringen, sodass effektives Arbeiten und eine bessere Lebensqualität Hand in Hand gehen.

Die Studiencoaching-Gruppe wird von Dipl.-Psych. Marie Faber geleitet. Die Sitzungen finden einmal wöchentlich statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an das Sekretariat der PBS (Tel.: 06221 54-3750, E-Mail: pbs[at]stw.uni-heidelberg[dot]de) und vereinbaren zunächst ein reguläres Erstgespräch.


Nightline - Ein offenes Ohr mitten in der Nacht

Die Nightline ist eine telefonische Anlaufstelle von Studierenden für Studierende. Anruferinnen und Anrufern bietet die Nightline Zeit und Gelegenheit, offen und anonym über alles zu sprechen, was sie beschäftigt – seien es Examensstress, Beziehungsprobleme oder eine nervige WG.

Die Nightline ist während der Vorlesungszeit täglich von 21.00 bis 2.00 Uhr erreichbar
Tel.: 06221 184708

Nightline Heidelberg e. V.
Postfach 10 43 69
69033 Heidelberg

E-Mail: nightline[at]uni-heidelberg[dot]de
Internet: www.nightline.uni-hd.de


Coaching für Studierende von Studierenden

Die Psychosoziale Beratung für Studierende (PBS) des Studierendenwerk Heidelbergs und das Psychologische Institut der Universität Heidelberg bieten Studierenden der Universität persönliches Coaching in Form von vertraulichen Einzelgesprächen.

Als Coaches fungieren speziell geschulte Studierende höherer Fachsemester (v. a. des Studiengangs Psychologie), die bei studiumsbezogenen und persönlichen Problemen (Schwierigkeiten zu Studiumsbeginn/ -ende, Problemen bei Referats- oder Prüfungsvorbereitung, Unzufriedenheit mit dem Studium etc.) mit Beratung, Information und persönlicher Unterstützung zur Seite stehen. Wenn erforderlich, können spezifische Unterstützungsangebote vermittelt werden. Die Coachinggespräche sind kostenlos. Die Bereitschaft zum Ausfüllen von anonymisierten Fragebögen wird vorausgesetzt.

 

Psychologisches Institut der Universität Heidelberg

Dipl.-Psych. Nicolai Jungk
Hauptstraße 47-51
69117 Heidelberg

Tel.: 06221 54-7377
E-Mail: nicolai.jungk[at]psychologie.uni-heidelberg[dot]de

 


Effektiv und Kreativ studieren

Umgang mit Prüfungen

Prüfungsängste können individuell ganz unterschiedliche Ursachen haben. Doch es gibt allgemeine Regeln, die es Ihnen erleichtern, sich erfolgreich auf anstehende Prüfungen vorzubereiten und Prüfungsangst zu bewältigen.

Zwölf Regeln zu einem selbstbewussten und erfolgreichen Umgang mit Prüfungen

 


Selbständiges Arbeiten

Das Studium bringt vielfach Freiheiten mit sich, die ein eigenständiges und zielorientiertes Arbeiten erfordern. Der Leitfaden gibt Ihnen konkrete Tipps und Hinweise, wie Sie im Studium zu einem strukturierten Arbeiten gelangen.

Zehn Ratschläge zum selbständigen Arbeiten im Studium

 

 

Fenster schließen